Overblog
Edit post Folge diesem Blog Administration + Create my blog
aileenogrian.overblog.com

Autorin von Science Fiction und Fantasy

Fotogener Piepmatz

„Ist der aber süß“, rief Mia begeistert. Sie zückte ihren Fotoapparat und knipste den kleine zutraulichen Spatzen, der direkt vor ihr auf dem Fußweg posierte, sich putze, hin- und herhüpfte und fast wie ein professionelles Fotomodell wirkte. Wie gut, dass sie eine Digitalkamera hatte. Mit einem altmodischen Film wäre es sehr teuer geworden.

„Komm, lass uns gehen.“ Moritz griff nach ihrem Arm.

Gehorsam packte Mia den Fotoapparat weg und stand auf. Doch bevor sie den ersten Schritt machen konnte, hüpfte der Spatz auf den Tisch und sagte: „Die Bildrechte gehören mir. Du musst mir schon 50 € bezahlen.“

Vor Schreck ließ Mia die Handtasche fallen.

„Mia, jetzt komm schon“, knurrte Moritz

Mia schaute ihn unsicher an.

„Mia, wenn du nicht willst, dass ich das Gericht einschalte bezahlst du mich.“

„Was soll dieser blöde Vogel mit 50 € machen?“ Moritz lachte laut.

Der Spatz hüpfte auf die Zuckerdose und reckte sich. „Mein Anwalt kümmert sich darum. Dreh dich um.“

Gehorsam schaute sich Mia um. Hinter ihr saß ein älterer Herr und nickte ihr freundlich zu.

„Dr. Schmidt vertritt meine Interessen. Ihm kannst du das Geld geben“, piepste der kleine Vogel.

„Wofür brauchst du Geld?“, fragte Moritz.

„Dr. Schmidt kauft dafür ein Grundstück, damit wir bessere Nistmöglichkeiten bekommen und nicht mehr vom Aussterben bedroht sind.“ Er putzte sich das Gefieder und wartete gemächlich, bis Mia einen Schritt auf den Herrn zutrat. „Sie sind Dr. Schmidt?“

„Ja, so ist es. Seitdem Tiere juristisch gesehen keine Gegenstände mehr sind, gilt das Persönlichkeitsrecht auch für sie und Sie dürfen nicht einfach Vögel fotografieren. Spatzen, Tauben, Möwen und Enten haben sich schon zusammengeschlossen und werden von mir vertreten. Mit den Schwänen und den Schwalben bin ich noch in Verhandlung.“

In Mias Kopf drehte sich alles. Sie zog einen Stuhl heran und setzte sich.

©Aileen O‘Grian

Diesen Post teilen
Repost0
Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:
Kommentiere diesen Post